Ansteckende Lebensgier, trotzende Eleganz und leise Zärtlichkeit ...

Youkalí, das sind die kleinen Inseln der Hoffnung, das ist das Heimweh – doch wonach?

 

Youkalí, vier Frauen mit unterschiedlichsten Lebensgeschichten und Träumen, die mit ihren heiter-melancholischen Kompositionen in die Poesie einer anderen Zeit eintauchen.

 

Mit Witz, Charme und Gefühl reisen die Dresdner Musikerinnen ins vergangene Jahrhundert und lassen sich faszinieren von sich neu erfindenden Frauen, ihren neuen Rollen- und Selbstverständnissen. Gefesselt von dieser Zeit des Umbruchs spüren sie dem unstillbaren Durst nach Unabhängigkeit nach und verführen auch das Publikum mit ihrer bohèmen Lebenslust und edlen Extravaganz. Sinnlich, wild und wunderbar schräg!


       Tatjana Davis (cl, voc)

          Marie Hänsel (voc)

       Laura Härtel (vcl, voc)

        Elena Schoychet (pn, voc)